Jazz Dance

ZeitNiveau
Donnerstags 17.30Jazzdance Anfänger ab 12 Jahre*
Donnerstags 19:30Jazzdance /16+ u. Erwachsene mit Vorkenntnissen
* geplant !

… ist die Basis aller modernen Tanzstile, die wir heute aus Musikvideos und Bühnenproduktionen der aktuellen Popmusik kennen. Ob „funky“ wie im Streetdance,  gefühlsbetont wie im Lyrical-Jazz oder  „showtime“im Musical/Theatre Dance – alle diese Tanzformen entwickelten sich aus dem klassischen Jazz Dance. Dieser ist, wie das klassische Ballet und der Modern Dance, eine eigenständige Tanzform.

Im „Jazz“ Unterricht geht es darum, diese spezielle Jazztechnik zu erlernen und dann in entsprechenden Choreographien auszutanzen. Wirkliche Jazzmusik wird dabei heutzutage nur selten genutzt, sondern populäre Musikstile wie R`n B, Black Music, Funk, Soul, Blues usw.

 Eine Typische Jazzklasse beginnt mit einem dynamischen „warm up“, um den Körper mit Kräftigungs- und Dehnungsübungen optimal auf das Tanzen vorzubereiten , kombiniert mit  jazztypischen „Isolations“. Im anschliessenden Technik-Teil geht es darum, Fähigkeiten wie Körperspannung, Balance, Bewegungspräzision und Rhythmusgefühl zu entwickeln. In kleinen Übungssequenzen durch den Raum werden tänzerische Elemente wie Drehungen, Sprünge, Battements und die typischen „jazz walks“ geübt. Am Ziel dieses Trainings steht das Erarbeiten einer Choreographie, je nach der entsprechenden Musik – fetzig und funky, gefühlsbetonter Soul oder auch mal „salsa/latin style“. Gerade diese Vielfalt, zusammen mit präzisen und syncron ausgetanzten Schrittfolgen in der Gruppe, machen den besonderen Reiz des Jazz Dance aus: crazy – sexy – cool!